Teams mit verbesserten Möglichkeiten zur Kommunikation

Teams mit verbesserten Möglichkeiten zur Kommunikation

(Quelle: Microsoft)
4. Mai 2018 - Mit dem jüngsten Update hat Microsoft die Teams-Plattform um neue Funktionen für das Versenden von Mitteilungen oder die Bereitstellung von Sharepoint-Inhalten erweitert.
Im Rahmen des Mai-Updates hat Microsoft seine Kollaborationsplattform Teams mit diversen neuen Features erweitert. Wie der Software-Riese via Blog-Beitrag erläutert, sind etwa neue Möglichkeiten für das Versenden von Mitteilungen dazugekommen. Diese lassen sich einerseits nun direkt in der Kommandozeile eintippen, können aber auch von den Kontaktkarten aus abgesetzt werden. Erweitert wurden auch die Telefonkonferenz-Funktionen, indem Aussenstehenden eine Rufnummer zugeteilt werden kann, über die sie sich einwählen können.

Ebenfalls neu sind Reminder, die 30 Tage vor Ablauf daran erinnern, wenn die Lebensdauer von Teams begrenzt wurde, und eine schnelle Möglichkeit zur Verlängerung bieten. Weiter lassen sich neu auch Sharepoint-Seiten einbinden und über einen Sharepoint-News-Connector können Diskussions-Threads innerhalb eines Teams-Channels erstellt werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER