Neues Blockchain-Zentrum an Zürichs Bahnhofstrasse

Neues Blockchain-Zentrum an Zürichs Bahnhofstrasse

Neues Blockchain-Zentrum an Zürichs Bahnhofstrasse

(Quelle: Trust Square)
30. April 2018 - Zürich erhält mit dem Trust Square ein Forschungs- und Entwicklungszentrum, an dem verschiedene Anwendungen der Blockchain-Technologie vorangetrieben, Geschäftsmodelle umgesetzt und Unternehmen aufgebaut werden sollen.
An Zürichs Bahnhofstrasse wurde vergangene Woche ein neues Blockchain-Zentrum eröffnet. Vis-à-vis der Schweizerischen Nationalbank befindet sich nun ein Forschungs- und Entwicklungszentrum, an welchem unterschiedlichste Anwendungen der Blockchain-Technologie vorangetrieben werden sollen.

Das Trust Square genannte Zentrum misst ganze 2300 Quadratmeter, ist auf drei Etagen verteilt und bietet Platz für rund 200 Arbeitsplätze. Diese sollen primär von jungen Unternehmen, Forschenden und Investoren genutzt werden. Zehn der Arbeitsplätze stehen für Forschungsprojekte der ETH Zürich, Universität Zürich, Universität Basel und der Hochschule für Technik Rapperswil sowie den Partnerunternehmen Frorierp und Rentsch Partner zu Verfügung.

Neben der Vermietung von Büroflächen wird Trust Square regelmässig interne und öffentlich zugängliche Veranstaltungen und Seminare zu Blockchain-Themen durchführen. Ziel ist es, ein lebendiges Ökosystem im Herzen von Zürich zu schaffen, das bestehende Initiativen in anderen Schweizer Regionen ergänzt und dazu beiträgt, die Position der Schweiz als internationales Blockchain-Zentrum nachhaltig zu stärken. Um den Austausch zwischen den Standorten zu fördern, unterhält Trust Square eine Partnerschaft mit Crypto Valley Labs (Zug), die die gegenseitige Nutzung von Arbeitsplätzen beinhaltet.

Trust-Square-Initiator Daniel Gasteiger sagt: "Das Thema Vertrauen wird künftig auf gesellschaftlicher wie wirtschaftlicher Ebene stark an Wichtigkeit gewinnen. Blockchain stellt die entscheidende technologische Innovation dar, um dieses Vertrauen in unserer digitalen Welt zu gewährleisten. Ich freue mich deshalb, dass wir heute unsere Idee eines Zürcher Blockchain-Zentrums offiziell zum Leben erwecken und künftig gemeinsam mit unseren Partnern wichtige Impulse für die Nutzung der Blockchain-Technologie geben können." (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER