Swisscom übernimmt Cloud-Betrieb von AWS und Azure

Swisscom übernimmt Cloud-Betrieb von AWS und Azure

(Quelle: Pixabay/geralt)
19. April 2018 - Swisscom baut das Public-Cloud Angebot aus und integriert neu vollständig die Cloud-Services für Kunden auf Amazon Web Services und Azure. Ausserdem bietet das Unternehmen jetzt eine Public-Variante seiner Entwicklungsumgebung für unabhängige Softwarehersteller an.
Swisscom baut ihre globalen Cloud Services aus und übernimmt den gesamten Betrieb und Support von AWS- und Azure-Lösungen. Damit reagiert der Anbieter auf den wachsenden Public Cloud-Markt, wo sich vor allem hybride und Multi-Cloud-Ansätze aktuell vermehrt durchsetzen. So richtet sich Swisscom mit dem neuen Angebot an Kunden, die den Betrieb ihrer Public Cloud-Umgebung lokalen Anbietern übergeben möchten. Daher bietet das Telekommunikationsunternehmen jetzt neben den bestehenden Professional Services auch Managed Services an.

Das neue Angebot im Rahmen des ausgebauten Public Cloud-Angebots mit AWS- und Microsoft Azure-Lösungen umfasst Services in den Bereichen Netzwerk, Backup, Betriebssystem, Datenbanken, Web Services und Application Center Management. Als ersten nennbaren Kunden führt Swisscom Mammut Soft Computing an, die Cash-Managenemt und Zahlungsverkehr jetzt als Software aus der Cloud anbieten.

Auch im hauseigenen Cloud-Angebot von Swisscom tut sich etwas: Die Public Application Cloud, Platform-as-a-Service für Anwendungsentwickler, steht neu unabhängigen Softwareherstellern quasi vollständig und mit 24h-Support zur Verfügung. (rpg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER