Wine 3.0 für Windows-Apps auf ChromeOS

Wine 3.0 für Windows-Apps auf ChromeOS

25. Januar 2018 - Die Emulations-Software Wine 3.0 ist jetzt für Android veröffentlicht worden. Damit können Anwender Windows Apps auf Android-Geräten nutzen. Speziell Chromebook-Nutzer können von Wine profitieren.
(Quelle: Wine)
Linux- und macOS-Nutzer kennen Wine schon seit 25 Jahren. Jetzt haben die Wine-Entwickler die Open Source Windows-Emulations-Software auch die Unterstützung für Android deutlich erweitert. Wine hatte seit Anfang Dezember 2017 eine finale Testphase mit Fehlerbeseitigungen durchlaufen. Mit der Veröffentlichung von Version 3.0 sind die Arbeiten vorerst abgeschlossen.

Nach Installation der App auf dem Android-Gerät öffnet sich eine Full-Screen-Windows-Oberfläche samt Startmenü unten links. Da Wine für Android allerdings noch in den Kinderschuhen steckt, sind die Funktionen noch sehr begrenzt und Abstürze kommen vor. Am besten soll sich Wine laut "Android Police" mit desktopähnlichen Umgebungen wie ChromeOS vertragen, was daran liegt, dass viele Chromebooks mit Intel-Prozessoren laufen und damit die x86-Plattformen bedienen und das Ausführen von Windows-Software vereinfachen.


Der Grafiktreiber unterstützt laut "Androidpolice" noch kein Direct3d, deshalb funktionieren viele Programme, vor allem Spiele, noch nicht auf der Kompatibilitätsschicht. Wer Wine für Android trotzdem schon einmal ausprobieren möchte – am besten mit Chromebook im Developer Modus –, kann die neuesten Builds bei "Wine" herunterladen. (rpg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER