CES: Razer integriert Hue in Chroma-Geräte

CES: Razer integriert Hue in Chroma-Geräte

(Quelle: Philips)
15. Januar 2018 - Neues, optisches Spieleerlebnis für Gamer: Razer ist eine Partnerschaft mit Philips eingegangen, um seine Chroma-Hardware mit Hue zu koppeln.
Game-Zubehör-Hersteller Razer hat anlässlich der CES eine Partnerschaft mit Philips verkündet. Im Rahmen dieser Partnerschaft sollen die smarten Hue-Leuchtmittel von Philips mit der Razer-Chroma-Hardware integriert werden. Durch diese Integration werden die Hue-Lampen mit Chroma-Geräten wie Tastauren, Mäusen oder Mauspads synchronisiert, und erweitern deren Lichteffekte auf den gesamten Raum. Wie das ausschauen kann, kann man untenstehendem Video entnehmen. Spieleentwickler sollen ausserdem die Möglichkeit haben, Lichteffekte zu kreieren, die sich während des Spiels dynamisch verändern.

Nebst der Partnerschaft mit Razer kündigte Philips zudem an, dass das Hue-Ökosystem weiterentwickelt wird. Unter anderem wird Philips im zweiten Quartal 2018 Hue Sync lancieren, eine Anwendung für Windows-10- oder MacOS-High-Sierra-Rechner. Philips Hue Sync soll in Echtzeit immersive Licht-Skripte für Spiele, Film- oder Musik-Inhalte auf dem Computer erstellen. Ebenfalls im zweiten Quartal soll es zudem das App-Update 3.0 geben – ein Redesign der Android- und iOS-App, das auch neue Funktionen bringen soll. Und schliesslich plant Philips für den Sommer die Einführung von Hue-Gartenleuchten für den Aussenbereich. (mw)
(Quelle: Philips)
(Quelle: Philips)
(Quelle: Philips)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER