Oracle will autonome Datenbank vorstellen

Oracle will autonome Datenbank vorstellen

(Quelle: Oracle)
19. September 2017 - Oracle plant eine autonome Datenbank anzubieten und zielt damit wohl direkt gegen Amazon Web Services.
Oracle plant die Enthüllung einer vollständig autonomen Datenbank, die man in der Cloud anbieten will. Damit will das Unternehmen die Arbeit zur Administration und Betrieb von Datenbanken minimieren.

Wie "Zdnet" berichtet, gab Oracle CTO Larry Ellison ein Statement ab, dass das Unternehmen bis Ende Jahr eine Next-Gen-Datenbank auf den Markt bringen will, die völlig autonom sein soll. Mehr Details sollen an der Openworld-Konferenz am 1. Oktober enthüllt werden. Ersten Informationen zufolge will Oracle wohl das Management und Tuning der Datenbank mittels dem Einsatz von Machine Learning automatisieren. Damit dürfte Amazon Web Services (AWS) eines der Hauptziele von Oracle sein. AWS bietet eine ganze Reihe konkurrierender Produkte, wie zum Beispiel Redshift. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER