IFA: Huawei enthüllt Kirin 970 mit AI Engine

IFA: Huawei enthüllt Kirin 970 mit AI Engine

(Quelle: Huawei)
4. September 2017 - Huawei hat an der IFA den neuen Prozessor Kirin 970 vorgestellt, der über eine integriert KI-Engine und eine Neural Processing Unit (NPU) verfügt. Die neue CPU soll 25 Mal mehr Leistung bringen und dabei 50 Mal effizienter arbeiten.
Der chinesische Technologiekonzern Huawei hat an der diesjährigen IFA die neuste Generation seiner Smartphone-CPU Kirin vorgestellt. Das Highlight des Prozessors namens Kirin 970 ist dabei eine KI-Engine, die im Prozessor eingebettet ist und zusätzlich künstliche Intelligenz aus der Cloud nutzt. Der Kirin 970 ist ein Prozessor mit acht Kernen, der über eine integrierte GPU mit zwölf Kernen verfügt und im 10nm-Fertigungsverfahren hergestellt wird. Der Chip ist mit 5,5 Milliarden Transistoren bestückt, die auf einer Fläche von nur einem Quadratzentimeter Platz finden.

CEO Richard Yu (Bild) erklärte während seiner Keynote, dass der Kirin 970 Huaweis erster Prozessor ist, der über eine Neural Processing Unit (NPU) verfügt und 25 Mal mehr Leistung bei 50 Mal besserer Effizienz bringen soll. So soll die neue CPU in einem Bilderkennungstest in einer Minute 2000 Bilder verarbeitet haben. Der Kirin 970 ist als offene Plattform konzipiert, so dass Entwickler direkten Zugriff auf die Features der CPU erhalten. (luc)
Huawei Kirin 970, IFA 2017 (Quelle: Huawei)
Huawei Kirin 970, IFA 2017 (Quelle: Huawei)
Huawei Kirin 970, IFA 2017 (Quelle: Huawei)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER