Microsoft flickt Fehler in Anniversary Update

Microsoft flickt Fehler in Anniversary Update

(Quelle: Microsoft)
20. Juli 2017 - Microsoft hat ein Update für Nutzer von Windows 10 mit dem Anniversary Update veröffentlicht, das eine Reihe von Fehlern behebt.
Microsoft hat für Windows Server 2016 sowie für Nutzer, die Windows 10 mit dem Anniversary Update im Betrieb haben (Versionsnummer 1607), ein Update bereitgestellt. Das Update behebt eine ganze Reihe von kleinen und grösseren Fehlern im Release. Unter anderem wird ein Problem mit einem Port- und Thread-Leak behoben, das zu einer Reihe von Fehlern wie etwa iSCSI-Zielen, die nicht reagiert haben, führte. Ebenfalls behoben wird beispielsweise das Phänomen, dass unter anderem Office-Files, die bearbeitet werden, plötzlich als schreibgeschützt markiert werden, wenn von einer kabelgebundenen auf eine kabellose Internet-Verbindung gewechselt wird. Auch ein Fehler, der dafür sorgte, dass bei der Suche nach Duplikaten in einem Speichervolume grösser als 10 TB diese vorzeitig beendet wird, wird behoben, und daneben viele weitere mehr. Einen Überblick liefert Microsoft über seine Support-Seite. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER