Basler Versicherungen, Novartis und Zürcher Kantonalbank von SAS ausgezeichnet

Basler Versicherungen, Novartis und Zürcher Kantonalbank von SAS ausgezeichnet

23. Mai 2017 - Im Rahmen des SAS Forum in Zürich wurde je ein Analytics-Award an die Basler Versicherungen, Novartis und die Zürcher Kantonalbank vergeben.
Christoph Geering (m.) und Daniel Meier (r.) von den Basler Versicherungen nahmen den Preis von Patric Märki von SAS entgegen. (Quelle: SAS)
Business-Software-Anbieter SAS hat im Rahmen des SAS Forum im Kongresshaus Zürich drei Schweizer Unternehmen als "Business Analytics Performer" ausgezeichnet. Den Award, den SAS seit Jahren für herausragende Leistungen in der Datenanalyse vergibt, konnten vor rund 400 Kongressteilnehmern Vertreter von Novartis, den Basler Versicherungen und der Zürcher Kantonalbank entgegennehmen.


Die Zürcher Kantonalbank erhielt die Auszeichnung laut SAS für einen jahrelangen, kontinuierlichen Aufbau der analytischen Infrastruktur im Unternehmen, das bereits seit 2012 die SAS Banking Analytics Architecture – zuerst im Anlage- und Vorsorgegeschäft – nutze und heute auf ein umfangreiches analytisches Framework setze. Novartis wurde insbesondere für die Leistungen des Bereichs HEOR (Health Economics and Outcomes Research) prämiert. "Mit leistungsfähigen analytischen Werkzeugen ermitteln die Forscher, welche Patientengruppen wie auf bestimmte Behandlungen und Medikationen reagieren. Was bislang eine sehr aufwendige und zeitraubende Aufgabe war, ist durch die intelligente Kombination von analytischen Methoden erheblich einfacher und schneller geworden", so SAS in einer Mitteilung. Und die Basler Versicherungen schliesslich haben in den Augen der Jury besonderen Mut zur digitalen Vision bewiesen, indem sie ihre Infrastruktur in der IT konsequent neu und flexibel aufgestellt haben. Dazu habe die Versicherungsgruppe ihre Analytics-Landschaft international standardisiert. Das bedeute: leistungsfähige Analytics für alle Fachbereiche an allen Standorten sowie durchgehende Data Governance. (mw)
Christoph Geering (m.) und Daniel Meier (r.) von den Basler Versicherungen nahmen den Preis von Patric Märki von SAS entgegen. (Quelle: SAS)
Roger Peter-Tan (r.) von der Zürcher Kantonalbank bekam den Preis von Patric Märki (m.) und Thomas Keil (l.)von SAS überreicht. (Quelle: SAS)
Gorana Capkun-Niggli von Novartis und Patric Märki von SAS. (Quelle: SAS)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER