Microsoft stellt Xamarin Live Player vor

(Quelle: Xamarin)

Microsoft stellt Xamarin Live Player vor

(Quelle: Xamarin)
14. Mai 2017 - Mit dem Xamarin Live Player haben Entwickler von iOS- und Android-Apps neu die Möglichkeit, Mobilgeräte direkt aus Visual Studio zu debuggen.
Microsoft hat im Rahmen der Build-Konferenz neue Entwicklerwerkzeuge angekündigt. So haben Programmierer, die Apps für Android- und iOS entwickeln, die Möglichkeit, über den neuen Xamarin Live Player eine schnelle Vorschau auf die Apps zu erhalten. Sie können ihre Smartphones an Visual Studio ankoppeln, die App auf das Mobilgerät übertragen und anschliessend ohne zusätzliche SDK-Installation den Debugger in gewohnter Weise verwenden. Dazu bietet der Xamarin Live Player eine sogenannte Live-Run-Funktion, womit sich die aktuelle Ansicht auf das Endgerät übertragen lässt und damit eine Live-Vorschau auf dem Gerät ermöglicht wird. Änderungen im Code werden dabei von Visual Studio quasi in Echtzeit übermittelt.

Der Live-Player ist für Visual Studio 2017 wie auch für Visual Studio for Mac erhältlich und wird über den App Store beziehungsweise über den Google Play Store bereitgestellt.

Daneben hat Microsoft eine Vereinheitlichung der diversen XAML-Varianten (Extensible Application Markup Language) angekündigt. Ein neuer XAML-Standard soll für verbindliche Spezifikationen sorgen, an die sich alle Beteiligten halten sollen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER