Twitter Lite braucht 70 Prozent weniger Datenvolumen

Twitter Lite braucht 70 Prozent weniger Datenvolumen

Twitter Lite braucht 70 Prozent weniger Datenvolumen

(Quelle: Twitter)
6. April 2017 - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat eine Web-App lanciert, die schneller lädt, weniger Daten verbraucht und auch mit schlechter Internetverbindung gut laufen soll.
Twitter hat mit Twitter Lite eine Web-App für Smartphones und Tablets präsentiert, die deutlich sparsamer unterwegs ist. So braucht die App im Datensparmodus bis zu 70 Prozent weniger Datenvolumen als die normale Twitter-App, verspricht das Unternehmen in einem Blogbeitrag. Gleichzeitig soll die App, die 1 MB Speicher benötigt, 30 Prozent schneller laden. Nutzern ist es somit auch möglich, Twitter mit nur langsamer Internetverbindung mobil zu nutzen. Auch wenn die Verbindung zwischendurch abbricht, kann man die App laut Beitrag trotzdem weiter nutzen.

Twitter Lite kommt mit den bekannten Funktionen: Nutzer können die Timeline und Tweets ansehen, Nachrichten versenden, Profile anschauen, Medien hochladen und Benachrichtigungen erhalten. Im Datensparmodus werden Fotos und Videos nur verschwommen angezeigt. Erst wenn Nutzer diese antippen, erscheinen sie in voller Schärfe. Im Blogbeitrag schreibt Twitter, dass Twitter Lite vor allem für Menschen in Schwellenmärkten von Interesse sein könnte. Auch ohne App Store oder Google Play ist Twitter Lite via Mobile.twitter.com aufrufbar. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER