HPE gründet neue Service-Sparte Pointnext
Quelle: Veritas

HPE gründet neue Service-Sparte Pointnext

Mit der neu formierten Service-Organisation HPE Pointnext will Hewlett-Packard Enterprise Kunden bei der Digitalen Transformation unterstützen. Die Leitung von Pointnext wurde der ehemaligen Veritas-Managerin Ana Pinczuk übertragen.
5. März 2017

     

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat die Gründung einer neuen Service-Organisation namens Pointnext angekündigt. Wie der Technologieriese mitteilt, handelt es dabei um eine neue Technologie-Service-Organisation, die Unternehmen bei der Digitalen Transformation in Bereichen wie Hybride IT, Cloud oder Big Data unterstützen soll. HPE Pointnext beschäftigt in 80 Ländern über 25'000 Spezialisten, welche die unterschiedlichsten Disziplinen abdecken.

Die Leitung von Pointnext wurde Ana Pinczuk übertragen, die gerade erst Mitte Februar zu HPE gestossen ist und die Leitung der Technology Services übernommen hat. Vor ihrem Wechsel zu HPE war Pinczuk in führenden Positionen für Veritas sowie für den Netzwerkkonzern Cisco tätig.


Die Reorganisation des Service-Geschäfts fällt zeitlich zusammen mit der Zusammenlegung von HPEs Enterprise Services mit CSC, die per Ende März abgeschlossen werden soll (Swiss IT Reseller berichtete). (rd)



Weitere Artikel zum Thema

HPE mit neuen Angeboten für SAP und Microsoft Azure

23. November 2016 - Hewlett Packard Enterprise lanciert ein Portfolio mit Managed Services und Dienstleistungen für SAP und Microsoft Azure. Damit will HPE seine Partnerschaften in diesem Bereich ausbauen.

HPE bringt High-end-Storage für KMU

18. August 2016 - Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat neue Speicherlösungen angekündigt, mit denen man mittelständische Unternehmen adressiert und die mit High-end-Features aufwarten können.

HPE Explore 2016: Digitale Transformation mit kleinen Patzern

25. Mai 2016 - Mit HPE Explore – ehemals HP Invent – geht in Baden aktuell der erste Kundenanlass von Hewlett Packard Enterprise Schweiz über die Bühne. Dabei zeigt sich, dass zur digitalen Transformation auch Fehler gehören.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER