Rechnung kostet bei Sunrise neu 3 Franken

(Quelle: Sunrise)

Rechnung kostet bei Sunrise neu 3 Franken

(Quelle: Sunrise)
2. Februar 2017 - Sunrise verteuert die Papierrechnung und erhöht deren Preis von 2 auf 3 Franken. Eine detaillierte Rechnung gibt es neu für 4 Franken.
Von Sunrise monatlich eine Rechnung auf Papier zu erhalten wird langsam ein teurer Spass. Seit Februar 2013 verlangt das Unternehmen von seinen Kunden, die noch eine Rechnung auf Papier wünschen, 2 Franken. Neu verlangt Sunrise für diesen "Service" 3 Franken, wie der "Blick" schreibt – ein Preisaufschlag von 50 Prozent. Ebenfalls teurer wird die detaillierte Rechnung mit einer Auflistung aller Verbindungen. Diese kostet neu 4 Franken anstatt wie bis anhin 3.50 Franken. Wer die Kosten vermeiden will, müsse auf die E-Rechnung umstellen, so Sunrise in einem Brief an die Kunden. Wie viele Papierrechnungen jeden Monat noch verschickt werden, will Sunrise nicht mitteilen.

Sunrise ist allerdings bei weitem nicht das einzige Telekomunternehmen, bei dem die Kunden zahlen müssen, um zahlen zu dürfen. Bei Salt kostet die Papierrechnung 2 Franken und ein detaillierter Auszug sogar satte 5 Franken. UPC verlangt für die Papierrechnung 3 Franken, Swisscom verschickt kostenlos und verlangt nur für die Auflistung der Verbindungen 1.50 Franken. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER