Wire bringt Mediensammlungs-Feature

Wire bringt Mediensammlungs-Feature

24. Januar 2017 - Wire bringt ab sofort Ordnung in den Chat und veröffentlicht ein Mediensammlungsarchiv, um Dateien aus den Chatverläufen individuell zu sammeln und aufzulisten.
Der Schweizer Messenger Wire bietet ab sofort eine Funktion zur vereinfachten Übersicht von einst gesendeten Bildern, Links, GIFs und anderen Medienarten an. Die Mediensammlung von Wire soll den Nutzern helfen, ihre gesendeten Dateien, URLs oder Bilder übersichtlich zu organisieren und aufzulisten. Die in der Mediensammlung gespeicherten Elemente werden alle an einem Ort gesammelt. Zudem sollen in einer Galerie auch alle Dokumente eines Chats aufgelistet werden können. Damit möchte man bei Wire der Begebenheit entgegenwirken, dass es bei verschiedenen Messengern nach einiger Zeit schwierig ist, Dokumente, Emojis, GIFs oder Bilder wiederzufinden.

Wie Alan Duric, CTO und Co-Founder von Wire erklärt, möchte man mit der Funktion auch Unternehmen ansprechen: "Im letzten Jahr haben wir zahlreiche neue Features hinzugefügt, von Sketchen über Audio- und Video-Calls, bis hin zu Link-Previews. Mit der Sammlung möchten wir unseren Usern helfen, ihre Erinnerungen aufzubewahren und diese schnell wiederzufinden. Besonders für Unternehmen ist dies eine interessante Funktion, welche den Arbeitsalltag erleichtert: Text- und Tabellendokumente, Links oder verschiedenste Mediendateien können von nun an strukturiert angezeigt werden. Zusätzlich werden die Dateien verschlüsselt, sodass niemand Einblick in sensible Unternehmensdaten hat." (asp)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER