UPC Cablecom heisst nur noch UPC und lanciert eigene TV-Sendung

(Quelle: UPC)

UPC Cablecom heisst nur noch UPC und lanciert eigene TV-Sendung

(Quelle: UPC)
25. Mai 2016 - Ab sofort heisst UPC Cablecom auch in der Schweiz nur noch UPC. Ausserdem lanciert das Unternehmen die Sendung UPC News TV, die in Österreich bereits läuft.
Ab sofort ist bei UPC Cablecom das Wort Cablecom Geschichte. Das Unternehmen tritt jetzt in der Schweiz, genauso wie in Österreich, nur noch unter dem Namen UPC auf. Gleichzeitig steht ein neuer Markenauftritt mit neuem, farbigen Logo an, das sowohl in der Schweiz wie auch in Österreich eingeführt wird. Im Dezember letzten Jahres kündigte CEO Eric Tveter das Rebranding der Regionalorganisation Österreich/Schweiz an, die seit Mitte 2014 besteht. Am 25. Mai um 16.30 Uhr will Tveter nun das neue Logo in Zürich enthüllen – inklusive Live-Übertragung auf Facebook.

Darüber hinaus führt UPC nun auch in der Schweiz die eigene Infotainment-Sendung UPC News TV ein. Das von Sandra Zotti moderierte Magazin besteht seit neun Jahren in Österreich und wird nun wöchentlich in beiden Ländern ausgestrahlt. In der Schweiz ist die Sendung vorerst auf den Sendern TV25 und StarTV zu sehen – oder auch online. Wie UPC mitteilt, bietet das Magazin neben Informationen von UPC auch einen Blick auf die nationale und internationale Telekom- und Medienszene, bringt Neuigkeiten aus der Multimediawelt, beleuchtet aktuelle technische Entwicklungen und berichtet von Events. "Mit UPC News TV gewähren wir Einblicke in das Unternehmen, die es sonst in dieser Form nicht gibt", erklärt UPC-Chef Eric Tveter. "Wir zeigen, welche Menschen hinter dem Unternehmen stehen und wie Produkte ihren Weg auf den Markt finden." (aks)
(Quelle: UPC)
(Quelle: UPC)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER