Twitter lockert 140-Zeichen-Grenze nun doch

(Quelle: Twitter)

Twitter lockert 140-Zeichen-Grenze nun doch

(Quelle: Twitter)
17. Mai 2016 - Ab nächster Woche gelten Fotos und Links auf Twitter nicht mehr als Zeichen. Damit entsteht pro Tweet mehr Platz zum Schreiben.
Zum 10-Jahres-Jubiläum hatte Twitter-Boss Jack Dorsey noch verkündet, die Zeichenobergrenze für Tweets beibehalten zu wollen (Swiss IT Magazine berichtete). Damit dementierte er zuvor aufgekommene Gerüchte, die anderes behaupteten. Nun aber will der Nachrichtendienst die Zeichenschranke wohl doch zumindest lockern, wie verschiedene Medien berichten.

Konkret heisst das: Fotos und Links sollen künftig nicht mehr als Zeichen gelten. Bislang wurden diese von den 140 Zeichen abgezogen, was immerhin rund 23 Zeichen ausmachen konnten. Die neue gelockerte Regel soll kommende Wochen sozusagen in Kraft treten. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER