AVM bringt aktualisierte Fritzbox-Firmware

(Quelle: AVM)

AVM bringt aktualisierte Fritzbox-Firmware

(Quelle: AVM)
13. Dezember 2015 - Mit FritzOS 6.50 hat AVM eine neue Firmeware-Version für seine Fritzbox-Router veröffentlicht. Das Update bringt eine rundum erneuerte Benutzeroberfläche sowie über 120 Neuerungen und Verbesserungen.
Für die auch in der Schweiz weitverbreiteten Fritzbox-Router hat AVM das Firmware-Update FritzOS 6.50 veröffentlicht, das zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen mit sich bringt. Vorderhand steht die neue Firmware lediglich für die Fritzbox mit der Modellkennung 7490 zur Verfügung, für die weiteren Modelle folgt das Update im kommenden Jahr.

Offensichtlichste Neuerung der neuen Firmware ist eine rundum erneuerte Benutzeroberfläche, die nun auch für die Nutzung auf Tablets und Smartphones optimiert wurde. Erweitert wurde zudem die Analyse der WLAN-Umgebung sowie der privaten WLAN-Hotspots. Dazu findet sich bei der Kindersicherung eine Ticket-Funktion, um die Onlinezeit bei Bedarf zu Verlängern und für den Fall eines längeren Internetausfalls wird dies nun sowohl am Gerät als auch auf der Benutzeroberfläche entsprechend angezeigt. Im WLAN-Bereich findet sich weiter eine Anzeige über die zeitliche Auslastung des aktuell genutzten Funkkanals und gescheiterte Anmeldeversuche werden nun in einer separaten Liste erfasst.

Die komplette Liste der über 120 Neuerungen stellt AVM auf seiner Service-Site zur Verfügung. (rd)

Kommentare

Freitag, 11. Dezember 2015 Rene
Aber nicht die für die Schweizer (und Österreicher) Version... nur die Deutsche Version gibts !!!

Freitag, 11. Dezember 2015 Jean-Claude Frick
Leiter ist FritzOS 6.50 erst für die deutsche FritzBox 7490 erhältlich Wer mit dem Schweizer Modell ein Update versucht scheitert noch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER