Apple hebt iTunes-Match-Limit auf 100'000 Songs

Apple hebt iTunes-Match-Limit auf 100'000 Songs

(Quelle: "9to5Mac")
7. Dezember 2015 - Anstelle von 25'000 Songs sollen sich neu bis zu 100'000 Tracks mittels iTunes Match oder Apple Music in der iCloud abspeichern lassen.
Seit 2011 bietet Apple mit iTunes Match den Dienst an, Musik in der iCloud zu sichern und auf andere Geräte zu synchronisieren, die nicht via iTunes gekauft wurde. In diesem Jahr wurde die Funktion dann auch auf iTunes Music ausgebaut. Und nun hat Apple laut einem Bericht von "Macrumors" die Beschränkung von 25'000 Songs auf 100'000 Songs angehoben. Somit sollen auch Nutzer mit grossen Bibliotheken in der Lage sein, ihre gesamte Sammlung in der Cloud abzulegen.

Offiziell ist die Erweiterung noch nicht, iTunes-Boss Eddy Cue hat die Meldung gegenüber Macrumors allerdings bestätigt. Unklar ist, wann die hochgesetzte Begrenzung für alle Nutzer ausgerollt wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER