Apple stellt iOS 9.0.2 zum Download bereit
Quelle: Apple

Apple stellt iOS 9.0.2 zum Download bereit

Mit dem bereits zweiten Update für iOS 9 schafft Apple einige weitere Funktionsprobleme aus der Welt und schliesst eine nicht ganz ungefährliche Sicherheitslücke.
1. Oktober 2015

     

Zwei Wochen nach der Veröffentlichung ist schon das zweite Update für das neue iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 9 erschienen. iOS 9.0.2 behebt laut Apple ein Problem mit der Einstellung zum Aktivieren beziehungsweise Deaktivieren der mobilen Datennutzung für Apps sowie ein Problem, das gelegentlich das Aktivieren von iMessage verhinderte. Zudem soll das Update auch einen Fehler beseitigen, der dazu führte, dass der Bildschirm beim Empfang von Mitteilungen möglicherweise falsch ausgerichtet wurde und auch Unterbrüche bei manuellen iCloud-Backups soll es nun nicht mehr geben. Weiter wurde die Stabilität von Podcasts verbessert und in den Sicherheitshinweisen ist zu lesen, dass auch ein Leck aus der Welt geschafft wurde, das es Personen mit physischem Zugriff auf ein iOS-Gerät erlaubt, ohne Entsperren auf Fotos und Kontakte zuzugreifen. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Apple verteilt bereits erstes Update für iOS 9

24. September 2015 - iOS 9.0.1 steht zum Download bereit und behebt einige Fehler, die in der Zwischenzeit in iOS 9 aufgetaucht sind, unter anderem im Zusammenhang mit dem Update-Assistenten.

Apple lanciert iOS 9, WatchOS 2 verspätet sich

17. September 2015 - Das neue iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 9 ist pünktlich am 16. September erschienen. Die Veröffentlichung des WatchOS 2, des ersten grossen Updates für die Apple Watch, musste wegen einem Bug derweil verschoben werden.

Apple zeigt iOS 9 mit Split-View-Funktion

9. Juni 2015 - Die neueste Version von Apples mobilem Betriebssystem iOS wird im Herbst dieses Jahres verfügbar. Zu den Verbesserungen in iOS 9 gehören mitunter kontextbezogene Erinnerungen von Siri oder aber neue Multitasking-Funktionen für das iPad.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER