Apple verteilt bereits erstes Update für iOS 9

(Quelle: Apple)

Apple verteilt bereits erstes Update für iOS 9

(Quelle: Apple)
24. September 2015 - iOS 9.0.1 steht zum Download bereit und behebt einige Fehler, die in der Zwischenzeit in iOS 9 aufgetaucht sind, unter anderem im Zusammenhang mit dem Update-Assistenten.
Nur eine Woche nach dem Release von iOS 9 hat Apple bereits ein erste Update für das neue iPhone- und iPad-Betriebssystem veröffentlicht. Dieses behebt einige Fehler, zum Beispiel ein Problem, das bewirkt, dass Wecker und Timer gelegentlich nicht mehr funktionierten. Ebenfalls aus der Welt geschafft sein soll mit iOS 9.0.1 ein Problem, bei dem manche Kunden mit eigener APN-Konfiguration über ein Profil mobile Daten verloren haben. Zudem sollen in Safari und Fotos, wo laut Apple beim Anhalten von Videos das Bild gelegentlich verzerrt dargestellt wurde, nun wieder alles reibungslos funktionieren und ein Problem, bei dem der Update-Assistent nach dem Aktualisieren nicht vollständig ausgeführt wurde, soll der Vergangenheit angehören. (mv)

Kommentare

Donnerstag, 24. September 2015 Daniel
Naja, ich habe vor allem das Problem, dass continuity nicht mehr funktioniert: Kann keine SMS mehr via Macbook verschicken. Ich hoffe das wird bald gefixt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER