Nominierte für Open Source Award 2015 stehen fest

Nominierte für Open Source Award 2015 stehen fest

8. September 2015 - Ende Oktober wird in Bern der Open Source Award 2015 verliehen. Noch sind 15 Eingaben im Rennen. Gleichzeitig wird IBM in diesem Jahr erstmals einen Open Source Education Award vergeben.
Nominierte für Open Source Award 2015 stehen fest
(Quelle: /ch/open)
Die Nominierten für den Open Source Award 2015 sind bekannt. Insgesamt 15 Unternehmen beziehungsweise Personen und Projekte haben es in die Endausscheidung geschafft. Namentlich sind dies die Berner Fachhochschule, Cloudrexx, Lernstick, Iterate, Manuel Kasper, MD Systems, die QGIS User Group Switzerland, die Schweizerische Post (mit gleich zwei Projekten), die Stadt Biel, Strolch, die Swiss Open Streetmap Association SOSM, Why Open Computing, Wikimedia CH und der Wilhelm Tux.

Neben dem Open Source Award 2015 wird IBM dieses Jahr neu besondere Aktivitäten bezüglich Open Source Software im Bildungssektor mit einem Open Source Education Award auszeichnen.


Die Verleihung der beiden Awards findet am Mittwoch, 28. Oktober 2015, im Haus der Universität in Bern zum Abschluss des diesjährigen Open Source Business Forums statt. Das Forum wartet ausserdem mit zahlreichen Kurzvorträgen und Praxisbeispielen von Open-Source-Anwendungen in der Unternehmenswelt auf, beispielsweise bei Leshop.ch und der BLS. Zudem steht auch noch einen Vortrag von Tesla Motors zum Thema "Nachhaltige Mobilität mit modernsten Technologien" auf dem Programm.

Die Anmeldung für das Open Source Business Forum ist kostenlos. Das komplette Programm findet man auf dieser Seite. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER