Threema-Update führte zu Ausfall der iOS-App

Threema-Update führte zu Ausfall der iOS-App

Threema-Update führte zu Ausfall der iOS-App

(Quelle: Threema)
30. Juli 2015 - Das Threema-Update 2.4 sollte iOS-Nutzern die Neuerung bringen, Dateien wie PDFs oder MP3s mit bis zu 20 MB versenden zu können. Es brachte aber auch Probleme mit sich, welche die App zweieinhalb Stunden teilweise lahmlegten.
Die Threema-App für iOS hat ein Update erhalten, welches dazu führte, dass die App ein paar Stunden nicht mehr genutzt werden konnte. Auf seinem Twitter-Kanal warnte der Schweizer Messaging-Dienst deshalb davor, das Update 2.4 herunterzuladen, wenn man iOS 7 oder älter nutze. Threema habe Routing-Probleme, was dazu führe, dass einige Nutzer Probleme beim Verbinden hätten, hiess es in einem weiteren Post. Man arbeite aber an einer Lösung und halte die Nutzer auf dem Laufenden. Zweieinhalb Stunden später dann die erlösende Nachricht: Threema sei wieder erreichbar. Was genau das Problem war, ist noch nicht bekannt. Threema verspricht aber, mehr Informationen via Twitter bereitzustellen, sobald sie vorliegen.

Das Update 2.4 bringt als Neuerung, dass auch iOS-Nutzer nun via Threema bis zu 20 MB grosse Dateien versendet werden können. Das können PDFs, animierte Gif-, Word-, Zip- oder MP3-Dateien sein. Für Android-Nutzer steht diese Funktion bereits seit Mitte Juli zur Verfügung (Swiss IT Magazine berichtete). (aks)

Kommentare

Samstag, 1. August 2015 fredy züger
Gelöst ? Seit dem automatischen Update läuft nichts mehr. Wieder gewechselt zu Whatsapp.

Donnerstag, 30. Juli 2015 Ilona Winkler scharf
Kann threema nicht öffnen !

Donnerstag, 30. Juli 2015 mittagstern
Bei mir gab's keinen Unterbruch. Hab' praktisch den ganzen Tag vom Dateiversand Gebrauch gemacht. ;-) Super Erweiterung.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER