Lync-Nachfolger Skype for Business kommt im April

Lync-Nachfolger Skype for Business kommt im April

16. März 2015 - Microsoft hat eine Preview des Skype for Business Clients veröffentlicht und bekannt gegeben, dass die finale Version samt Server und Online-Service im April erscheinen wird.
Lync-Nachfolger Skype for Business kommt im April
(Quelle: Microsoft)
Im vergangenen November hat Microsoft angekündigt, dass Lync zu Skype for Business wird und die beiden Dienste enger miteinander verknüpft werden (Swiss IT Magazine berichtete). Nun haben die Redmonder eine Client Preview veröffentlicht, die auf dieser Seite heruntergeladen werden kann und bestehenden Lync-Nutzern den Wechsel auf Skype for Business vereinfachen soll. Gleichzeitig verspricht Microsoft, dass der neue Client-, Server- und Online-Service bereits ab April generell verfügbar sein wird.

Skype for Business bietet laut Microsoft die gewohnte Skype-Erfahrung, gepaart mit einem erweiterten Lync-Funktionsangebot und Security, Compliance sowie Kontrolle auf Enterprise-Stufe. Zudem ermöglicht die Lösung die Suche und den Kontakt mit Nutzern im Skype-Netzwerk innerhalb und ausserhalb des Unternehmens. Und nicht zuletzt wird Skype for Business für Präsenzinformationen, Instant Messaging oder Video- und Sprachanrufe direkt in Office integriert.


Was das Deployment von Skype for Business betrifft, verweist Microsoft auf seine Partner, die bereits auf den Launch im April vorbereitet sein sollen. Zudem heisst es im Office Blog, dass die meisten aktuellen Software- und Hardware-Lösungen, die mit Lync 2013 funktionieren, auch kompatibel mit Skype for Business sein werden. Weiter Details dazu gibt’s im Techcenter. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER