Entwickler verbindet Android-Uhr mit iOS

Entwickler verbindet Android-Uhr mit iOS

24. Februar 2015 - Ein Entwickler will es geschafft haben, eine Moto-360-Smartwatch mit einem iPhone 6 zu verbinden – und das ohne Jailbreak.
(Quelle: Youtube)
Dass Android-Geräte nicht mit Apples iOS zusammenspielen, dürfte hinlänglich bekannt sein. Nun will der Entwickler Mohammad Abu-Garbeyyeh es aber geschafft haben, eine Smartwatch des Typs Moto 360 von Motorola mit einem iPhone 6 verbunden zu haben, wie er auf Twitter bekannt gegeben hat und in einem Youtube-Video (siehe unten) demonstriert. Die Integration soll dabei ähnlich der Smartwatch Pebble erfolgen, die mit iOS kompatibel ist, und zwar über den Apple Notification Center Service. Dieser Service kann iOS-Benachrichtigungen via Bluetooth weitergeben und diese Benachrichtigungen können von der Motorola-Uhr dank einer kleinen App, die Mohammad Abu-Garbeyyeh geschrieben hat, angezeigt werden. Auf dem iPhone selbst muss keine Software installiert werden, entsprechend ist auch kein Jailbreak nötig. Allerdings ist der Datenaustausch zwischen Uhr und iPhone im gezeigten Video noch äusserst rudimentär. Es wird lediglich Text übertragen und der Apple Notification Center Service soll auch nicht allzu viele weitere Möglichkeiten offen lassen. (mw)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER