Neue High-Performance-VMs für Azure

Neue High-Performance-VMs für Azure

(Quelle: windowsazure.com)
11. Januar 2015 - Mit den virtuellen Maschinen der G-Serie erweitert Microsoft das Azure-Angebot um leistungsfähigeM Vs, die für höchste Performance-Ansprüche konzipiert wurden.
Microsoft hat das Angebot an virtuellen Maschinen um die neue G-Serie erweitert. Die insgesamt in fünf verschiedenen Konfigurationen erhältlichen VMs sind die bis anhin leistungsstärksten Modelle in Microsofts Azure-Angebot. Wie der Konzern in einem Blog-Posting mitteilt, kommen bei der G-Reihe Intels Xeon-Prozessoren vom Typ E5 v3 zum Einsatz, wobei je nach Konfiguration zwischen zwei und 32 Cores bereitgestellt werden. Die RAM-Ausstattung reicht von 28 bis 448 GB und beim Speichervolumen der Sold-State-Disk werden zwischen 412 GB bis 6,6 TB zur Verfügung gestellt.

Das Pricing der neuen G-Series beginnt bei knapp 50 Euro-Cent pro Stunde und reicht bis 7.18 Euro/h. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER