LTE Direct: Neuer Standard für Verbindungen ohne Mobilfunknetz

LTE Direct: Neuer Standard für Verbindungen ohne Mobilfunknetz

(Quelle: Qualcomm)
(Quelle: Qualcomm)
30. September 2014 - Qualcomm arbeitet gemeinsam mit anderen Unternehmen wie Facebook und Yahoo an einer Erweiterung des Mobilfunkstandards LTE. Ein neues Feature soll es Nutzern erlauben, Verbindungen zueinander aufzubauen, ohne hierfür auf ein Mobilfunknetz zugreifen zu müssen.
Schenkt man einem Bericht von "Winfuture" Glauben, so könnte noch dieses Jahr eine Erweiterung des Mobilfunkstandards LTE verabschiedet werden. Dabei handelt es sich um LTE Direct, eine Technologie, welche den Datenaustausch zwischen verschiedenen Geräten über Distanzen von über 500 Metern ermöglichen soll. Dadurch könnten Nutzer beispielsweise miteinander telefonieren oder Daten untereinander austauschen, ohne hierfür auf eine Verbindung zum Mobilfunknetz angewiesen zu sein.

Die Technologie funktioniert dem Bericht zufolge, indem die Geräte jeweils ununterbrochen nach anderen Systemen in der gleichen Umgebung suchen. Dabei soll der Energieverbrauch aber gering bleiben. Dies soll auch Unternehmen zugutekommen, da sie (potentiellen) Kunden über LTE Direct Informationen zuschicken können. Weitere Einsatzszenarien zeigen Videos, welche man auf der Website von Qualcomm findet.
Für die Entwicklung der Technologie sei in wesentlichen Teilen Qualcomm verantwortlich. Aber auch andere Unternehmen wie Facebook oder Yahoo, haben sich bereit erklärt, ihren Beitrag an das Projekt zu leisten. Kommen die neuen Spezifikationen noch in diesem Jahr durch, so dürfte bereits nächstes Jahr mit Geräten gerechnet werden, welche den neuen Standard unterstützen. Jedoch liege die Kontrolle über die Technik letzten Endes bei den Netzbetreibern, da sie selbst darüber entscheiden können, ob sie eine entsprechende Unterstützung von LTE Direct bieten wollen oder nicht. (af)

Kommentare

Mittwoch, 1. Oktober 2014 Solo
Interessant wird die Technik, wenn sich ein autonomes Netz damit aufbauen lässt, wo jedes Telefon ein Teil des Netzes darstellt und sich so eigene Netze unter den Geräten aufbauen könnten... aber ich schätze, dass wird noch ein paar Jahre dauern... und die Netz-Lobby verdient da ja nix daran...

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER