Microsoft zieht Onenote-September-Update zurück

Microsoft zieht Onenote-September-Update zurück

12. September 2014 - Auch die September-Patch-Runde verlief bei Microsoft nicht reibungslos: Das eben erst veröffentlichte Update für Onenote for Business wurde bereits wieder zurückgezogen.
Microsoft zieht Onenote-September-Update zurück
(Quelle: Microsoft)
Es geschieht schon wieder: Kaum hat der Redmonder Software-Konzern seine allmonatlichen Updates aufgetischt, wird bereits wieder eines zurückgezogen. Betroffen ist diesmal das unlängst veröffentlichte Update für Onenote for Business (KB2889866), das gerade einmal drei Tage nach dem Release wieder verschwunden ist. Über die Gründe schweigt sich der Software-Multi aus. Auf der Support-Site heisst es lediglich, man untersuche einen bestimmten Aspekt beim Onenote-Update und habe dasselbe daher zurückgezogen. Mit dem Onenote-Update wollte Microsoft ursprünglich Synchronisationsprobleme beheben.


Bereits bei der Veröffentlichung der August-Updates musste der Software-Riese Updates zurückziehen und später korrigierte Versionen nachschieben. Damals waren die Folgen der fehlerhaften Patches allerdings deutlich gravierender: Diverse User waren nach der Installation nicht mehr in der Lage, ihre Rechner zu starten. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER