Windows 8.1 with Bing legt Bing als Standardsuche fest

Windows 8.1 with Bing legt Bing als Standardsuche fest

6. März 2014 - Microsoft soll an einer kostenlose Version von Windows 8.1 arbeiten, die sich Windows 8.1 with Bing nennt und Bing im Internet Explorer als Standardsuchmaschine definiert.
(Quelle: theverge.com)
Vor wenigen Tagen gingen Gerüchte um, wonach Microsoft eine kostenlose Version von Windows 8.1 auf den Markt bringen möchte, die sich Windows 8.1 with Bing nennen soll (Swiss IT Magazine berichtete). Nun scheint sich dies verschiedenen Medienberichten zufolge, die sich auf einen auf "Wzor" veröffentlichten Leak des kommenden Assessment and Deployment Kit für Windows 8.1 Update 1 berufen, bestätigt zu haben. Windows 8.1 with Bing soll Computerhersteller demnach künftig in die Lage versetzen, ihre Geräte zu geringeren Preisen zu verkaufen.


Den Berichten zufolge soll Windows 8.1 with Bing in einer Standardversion sowie in einer N-Version und in einer speziellen Ausführung für China erhältlich sein. Es handle sich dabei um einfache Core-Versionen von Windows 8.1, auf denen Bing im Internet Explorer als Standardsuchmaschine festgelegt ist. Dieser Umstand könne von den Herstellern auch nicht angepasst werden, heisst es. Nutzer sollen jedoch nach dem Kauf durch die Aufhebung einer spezifischen Sperre die Möglichkeit haben, sich eine andere Suchmaschine als Standard auszusuchen. Alle drei Versionen sollen jeweils mit einer 32- und einer 64-Bit-Architektur bezogen werden können. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER