Apple-CEO und Samsung-Chef treffen sich zum vermittelnden Gespräch

Apple-CEO und Samsung-Chef treffen sich zum vermittelnden Gespräch

9. Januar 2014 - Geht es nach Richterin Lucy Koh, sollten Samsung und Apple ihren Smartphone-Patentstreit endlich beilegen. Sie hat die beiden Firmenchefs daher zu einem vermittelnden Gespräch aufgefordert.
Apple-CEO Tim Cook und Samsung-Chef Oh-Hyun Kwon werden sich laut "Reuters" noch vor oder aber am 19. Februar zu einem Gespräch treffen, um die Beilegung des Smartphone-Patentstreites zu diskutieren. Den Anstoss für das Vermittlungsgespräch, das auch von einem Vermittler geleitet werden soll, gab die für die laufenden Verfahren zuständige Richterin Lucy Koh. Beide Firmenchefs werden von ihren Unternehmensanwälten begleitet.

Ursprünglich wurde Samsung im August 2012 zu einer Schadensersatzzahlung an Apple in der Höhe von 1 Milliarde Dollar verdonnert. Im Frühjahr des letzten Jahres wurde diese Summe anschliessend auf 639 Millionen Dollar gesenkt. Hinzu kam jedoch ein weiterer Gerichtsentscheid, der Samsung eine Entschädigungssumme in der Höhe von weiteren 290 Millionen Dollar auferlegte (Swiss IT Magazine berichtete). Sowohl die Koreaner als auch Apple gehen bereits seit zwei Jahren immer wieder gegen die Gerichtsentscheide vor. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER