Verbot abgelehnt: Samsung darf in den USA weiter Handys verkaufen

Verbot abgelehnt: Samsung darf in den USA weiter Handys verkaufen

18. Dezember 2012 - Im Patentstreit mit Apple hat Samsung einen Sieg errungen. Das Verkaufsverbot in den USA für einige Samsung-Geräte wurde von einem kalifornischen Gericht abgelehnt.
Verbot abgelehnt: Samsung darf in den USA weiter Handys verkaufen
(Quelle: Vogel.de)
Apple ist vor einem US-Gericht gegen Samsung gescheitert. Laut "Cnet" sei das von Apple verlangte Verkaufsverbot für einige Samsung-Smartphones in den USA abgelehnt worden. Grund dafür sei, dass Apple es nicht gelang, einen Zusammenhang zwischen seinen Patentrechten und seinen Einnahmeverlusten zu belegen. Das Verbot wäre erst dann gerechtfertigt, wenn Apple durch die Patentsverletzung Verluste erlitten hätte, so das Gerichtsurteil. Samsung darf folglich seine Smartphones weiterhin auf dem amerikanischen Markt verkaufen.


Im August war ein kalifornisches Geschworenengericht zum Schluss gekommen, dass einige Samsung-Smartphones Patente von Apple verletzen. Apple hat Samsung daraufhin mit einer Klage konfrontiert und ein Verkaufsverbot der Smartphones in den USA gefordert (Swiss IT Magazine berichtete). (mg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER