Auch Mozilla hält Windows XP die Stange

Auch Mozilla hält Windows XP die Stange

30. Oktober 2013 - Mozilla will über April 2014 hinaus Support für Firefox auf Windows XP bieten. Somit wird auf dem nicht länger unterstützten OS zumindest sicheres Browsen weiter möglich sein.
(Quelle: SITM)
Im April 2014 läuft der Microsoft-Support für Windows XP aus – trotz der Tatsache, dass Windows XP noch auf rund jedem fünften Rechner weltweit läuft. Nun wurde von Mozilla bekannt, dass der Browser Firefox Windows XP auch über dieses Datum hinaus unterstützen wird. Man habe keine Pläne, den Support für Firefox auf Windows XP einzustellen, so ein Mozilla-Sprecher gegenüber der Plattform "Neowin". Vor rund zwei Wochen hatte bereits Google verlauten lassen, dass der Chrome-Browser Windows XP ebenfalls über den kommenden Frühling hinaus unterstützen wird.

Microsoft selbst wird derweil nicht müde, vor dem Einsatz von Windows XP zu warnen. Aus einem jüngst veröffentlichten Sicherheitsbericht ist etwa zu entnehmen, dass Windows-XP-Rechner rund sechsmal öfter mit Malware befallen wurden als Rechner mit Windows 8 – trotz ähnlicher Angriffszahlen. (mw)

Kommentare

Mittwoch, 30. Oktober 2013 Marco
Weshalb sollte damit das Browsen sicher sein? Für Sicherheit sorgt immer noch die Internet Security Suite die man sich kauft und wenn die nicht mehr XP Kompatibel ist ab April, dann nutzt auch der Browser nichts mehr. Das ist aus meiner beruflichen Sicht vielmehr eine ganz falsche Richtung und sendet vielen Ahnungslosen ein falsches Signal. Je weniger Programme ab April XP noch unterstützen, desto bessere, denn desto schneller wechseln die Leute. Und wer klug ist, schaut, dass er noch eine Windows 7 Lizenz bekommt bevor es keine mehr zu kaufen gibt wenn er seinen PC unbedingt noch behalten will. Ehrlich gesagt dürfte sich das aber kaum lohnen für 399.- gibts an jeder Ecke neue Notebooks. In Firmen ist das etwas anderes aber von denen haben die meisten inzwischen gewechselt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER