Apple macht iWork und iLife gratis
Quelle: Apple

Apple macht iWork und iLife gratis

Apple hat neue Versionen der iWork- und iLife-Apps vorgestellt und bekannt gegeben, dass die Anwendungen ab sofort gratis mit neuen Geräten abgegeben werden.
22. Oktober 2013

     

Nachdem Apple bereits bekannt gegeben hat, dass das neueste Mac OS X Mavericks kostenlos wird, will das Unternehmen auch die iWork- und die iLife-Apps in Zukunft kostenlos zu jedem Mac- und iOS-Gerät abgeben. iWork besteht aus Pages, Numbers und Keynote, iLife aus iPhoto, iMovie und Garageband. Alle Apps wurden für 64-Bit aktualisiert, in die iCloud integriert und sollen hunderte neue Funktionen bieten.


Zu iWork schreibt Apple, dass ein neues, einheitliches Dateiformat eingeführt wird, das eine originalgetreue Darstellung von Dokumenten über Mac, iOS und iCloud hinweg verspricht. Die Betaversion von iWork für iCloud bietet ausserdem Unterstützung für die Zusammenarbeit in Echtzeit und eine neue Benutzeroberfläche soll die Nutzung der iWork-Apps vereinfachen.

iPhoto in der neuen Version soll dank 64-Bit-Optimierung das Durchsuchen und Bearbeiten von Fotos schneller machen. Es werden neue Werkzeuge und Effekte versprochen und Lieblingsbilder können als benutzerdefinierte Diashow geteilt werden, die mittels Gesten angehalten und gespult werden kann. iMovie wurde für den Mac mit vereinfachten Bearbeitungswerkzeugen versehen und für das iOS so verbessert, dass "Filmbearbeitung in Desktop-Qualität auf iPhone und iPad" möglich werden soll, so Apple. Bei Garageband schliesslich spricht Apple vom "bisher umfangreichsten Update mit einem frischen neuen Aussehen, einer völlig neuen Sound Library und erstaunlichen neuen Features." Alle drei iLife-Apps wurden in der iOS-Version zudem an das Aussehen von iOS 7 angepasst.


iWork und iLife für Mac sind beim Kauf eines neuen Mac kostenlos. Bestehende Nutzer, auf deren Rechnern Mavericks läuft, können ihre Apps kostenlos über den Mac App Store aktualisieren. iWork und iLife für iOS sind für jedes neue Gerät, auf dem iOS 7 läuft, kostenlos im App Store erhältlich. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Apple konkurrenziert Microsoft mit kostenlosen iWork Apps

11. September 2013 - Wer ein neues iPhone oder iPad kauft, erhält neu gratis auch gleich die Office-Werkzeuge Pages, Numbers und Keynote sowie die iPhoto und iMovie App.

Öffentliche Beta von Apples iWork

26. August 2013 - Apple hat eine öffentliche Beta rund um die Web-basierte Office-Suite iWork gestartet. Dabei können sowohl Pages, Numbers und Keynote aus der Cloud genutzt werden.

iWork als Web-Anwendung erhältlich

7. Juli 2013 - Die Büro-Software iWork aus dem Hause Apple steht Entwicklern ab sofort in einer Beta-Version als Web-Anwendung zur Verfügung. Eine finale Version soll später in diesem Jahr folgen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER