Öffentliche Beta von Apples iWork

Öffentliche Beta von Apples iWork

(Quelle: SITM)
(Quelle: SITM)
26. August 2013 - Apple hat eine öffentliche Beta rund um die Web-basierte Office-Suite iWork gestartet. Dabei können sowohl Pages, Numbers und Keynote aus der Cloud genutzt werden.
An der WWDC im Juni hat Apple angekündigt, seine Office-Suite iWork in einer Cloud-Version zu lancieren, dank der die Anwendungen im Browser genutzt werden können. Nun hat Apple eine öffentliche Beta der Web-basierten iWork-Variante gestartet. Jeder, der über eine Apple-ID verfügt, kann so die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers sowie die Präsentations-Software Keynote aus der Cloud ausprobieren. Dokumente, die mit den Webanwendungen erstellt werden, werden dabei automatisch in der iCloud gespeichert. Der Funktionsumfang der Web-Apps soll demjenigen der nativen iWork-Anwendungen entsprechen. In der Beta sind allerdings noch nicht alle Funktionen verfügbar. Wer die Dienste ausprobieren will, muss sich lediglich mit seiner Apple-ID in der iCloud anmelden. Allerdings ist die Benutzerresonanz offenbar so hoch, dass aktuell eine Fehlermeldung erscheint, zusammen mit dem Hinweis, es doch in einigen Minuten wieder zu probieren. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER