Apple stellt iWork.com ein

Apple stellt iWork.com ein

12. März 2012 - Apple hat seinen Kunden in einer Mail verkündet, dass der Online-Dienst iWork.com am 31. Juli 2012 eingestampft wird. Ab dann ist für die Nutzer der Zugriff auf alle dort gespeicherten Dateien gesperrt.
(Quelle: Apple)
Der Online-Dienst iWork.com wird zu Gunsten des Cloud-Dienstes iCloud eingestellt. Darüber hat Apple seine Kunden in einer E-Mail informiert. Die Nutzer von iWork.com können noch bis zum 31. Juli 2012 auf ihre dort gespeicherten Dokumente zugreifen, danach wird der Zugriff gesperrt. Das Unternehmen empfielt den Kunden deshalb, alle gespeicherten Dokumente bis dann noch herunterzuladen.

Der im 2009 lancierte Dienst iWork.com ist eine Erweiterung zu den iWork-Anwendungen Keynote, Pages und Numbers und ermöglicht es, Dateien im Internet zu speichern und mit anderen zu teilen. Die Schliessung von iWork.com soll zugunsten des Cloud-Dienstes iCloud erfolgen, der Musik, Fotos und eben auch iWork-Dateien unterstützt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER