Neue Details zu Microsofts Smartwatch

Neue Details zu Microsofts Smartwatch

16. Juli 2013 - Microsofts Prototyp einer Smartwatch soll auf Windows 8 aufsetzen und mit einem transparenten Gehäuse aufwarten.
Dass der Redmonder Software-Riese an einer IT-Armbanduhr arbeitet, wurde schon verschiedentlich herumgereicht. Neue Details zu Microsofts Smartwatch hat jetzt "Amongtech" veröffentlicht. Dem Bericht zufolge kommt in der Uhr eine angepasste Version von Windows 8 zum Einsatz, die im internen 6-GB-Speicher abgelegt ist. Für die Anwenderdaten soll primär auf die Cloud gesetzt werden. Anders als beispielsweise Google Glass soll die Smartwatch weiter nicht auf ein Smartphone angewiesen sein, ist im Bedarfsfall aber auch in der Lage, damit Informationen auszutauschen. Microsofts Smartwatch-Prototyp versteht sich ausserdem mit LTE und verfügt über ein 1,5-Zoll-Display.

Wie "Amongtech" weiter meldet, soll das Gehäuse aus Aluminiumoxynitrid bestehen. Das Material ist 80 Prozent transparent und härter als Glas. Die Uhr soll ferner über auswechselbare Armbänder verfügen, die in Blau, Red, Gelb, Schwarz, Weiss und Grau erhältlich sein sollen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER