Systemausfall bei Google Drive

Systemausfall bei Google Drive

19. März 2013 - Googles Online-Speicherdienst war am Montag für mehrere Stunden nicht erreichbar. Über die Gründe des Ausfalls wurde nichts bekanntgegeben.
(Quelle: Google)
Googles Online-Speicher Drive war am Montagnachmittag für zahlreiche Nutzer nicht mehr verfügbar. Das Problem wurde auf der Service-Site um 16:17 offiziell bestätigt. Eine knappe Stunde später hiess es dann, vom Problem sei eine beträchtliche Zahl von Usern betroffen. Diese könnten nicht auf Google Drive zugreifen. Kurz nach 18:30 folgte dann die Entwarnung: Das Problem sei gelöst und man entschuldige sich für die Unannehmlichkeiten.
Über die Gründe für den Ausfall wurde nichts bekanntgegeben. Fest steht offenbar, dass nicht alle Google-Drive-Anwender vom Ausfall betroffen waren, sondern vornehmlich User aus den USA und Europa.

Erst Ende Februar musste auch Konkurrent Microsoft über eine Panne bei den hauseigenen Cloud-Diensten informieren. Azure, Office 365 oder auch Xbox live waren infolge eines abgelaufenen SSL-Zertifikats ebenfalls nur bedingt erreichbar. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER