Ricoh: Grundkosten verlieren in Unternehmen an Gewicht

Ricoh: Grundkosten verlieren in Unternehmen an Gewicht

19. September 2012 - Europäische Unternehmen konzentrieren sich gemäss einer aktuellen Studie von Ricoh im Vergleich zu 2009 heute deutlich häufiger auf Geschäftsrisiken als auf Grundkosten oder Nachhaltigkeit.
(Quelle: Ricoh)
Ricoh hat die Ergebnisse seines neuesten Document Governance Index veröffentlicht, im Rahmen dessen der Druckerhersteller erneut die Dokumentenprozesse in verschiedenen europäischen Unternehmen untersucht hat. Die Umfrage 2012, an der sich über 1000 Führungskräfte beteiligt haben, zeigt einen grossen Wandel: Laut Ricoh stehen in europäischen Unternehmen heute im Vergleich zum letzten Index aus dem Jahr 2009 nicht mehr die Kosten, die Effizienz oder die Umwelt zuoberst auf der Prioritätenliste, sondern Geschäftsrisiken. 65 Prozent der Teilnehmer sollen angegeben haben, heute im Rahmen von Dokumentenprozessen Ziele für Geschäftsrisiken festzulegen. Das sind fast viermal mehr als noch 2009. Demgegenüber legen angeblich nur noch 43 Prozent Ziele für Kosten (2009: 67%) und 51 Prozent für Effizienz fest (2009: 59%). Und gar nur noch 33 Prozent der Unternehmen sollen Ziele für Nachhaltigkeit haben (2009: 41%). Dafür müssen sich Unternehmen heute, wie die Ricoh-Studie weiter zeigt, immer mehr mit zunehmenden Datenmengen, mehr Lieferanten und Schwellenmärkten auseinandersetzen. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER