Netapp baut sein Flash-Angebot aus

Netapp baut sein Flash-Angebot aus

22. August 2012 - Storage-Spezialist Netapp setzt viel auf die Karte Flash und hat ein neues Produkt für das Server-Caching, eine Erweiterung seines Technology-Alliance-Programms sowie eine Reseller-Vereinbarung mit Fusion-io bekannt gegeben.
(Quelle: Netapp)
Netapp hat mit Flash Accel eine neue Lösung für das Server-Caching vorgestellt. Die Software nutzt den Flash-Speicher im Server und verwandelt ihn in einen Cache zur Speicherung von Daten mit häufigem Zugriff. Erhältlich sein soll das Produkt, das Applikations- und Serverlatenzzeiten um bis zu 90 Prozent verkürzen soll, im Dezember dieses Jahres.

Zudem können, im Rahmen des Technology-Alliance-Programms, Partner des Storage-Spezialisten ab sofort ihre eigenen Server-Caching-Lösungen als "Netapp-validiert" qualifizieren lassen. Damit will der Hersteller laut Medienmitteilung das rasche Deployment partnerspezifischer Innovationen in diesem Markt ermöglichen. Mit LSI, Micron, Sandisk Enterprise Storage Solutions, STEC, Virident und Fusion-io haben sich bereits ein paar namhafte Unternehmen um die Auszeichnung beworben.

Gleichzeitig hat Netapp eine Reseller-Vereinbarung mit Fusion-io getroffen. Als neuer Wiederverkäufer des Flash-Speicher-Spezialisten bietet Netapp ab sofort die Produkte der Io-Memory-Plattform sowie die beiden Software-Produkte für Server-Caching, Io-Turbine für virtualisierte Umgebungen und Direct Cache für nicht virtualisierte Umgebungen an. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER