Intel will Thunderbolt günstiger und schneller machen

Intel will Thunderbolt günstiger und schneller machen

26. Juli 2012 - Im Web sind Informationen zu Intels Thunderbolt-Roadmap aufgetaucht. Laut den Gerüchten wird die kommende Generation günstiger und die übernächste dann doppelt so schnell.
(Quelle: Intel)
Im Februar 2011 hat Intel seinen USB-Konkurrenten Thunderbolt vorgestellt (Swiss IT Magazine berichtete). Nun sind im Web, genauer gesagt bei "VR-Zone", erste Informationen zu den kommenden Generationen der Schnittstelle aufgetaucht. Die dritte wird angeblich unter dem Codenamen "Redwood Ridge" entwickelt. Entsprechende Chips sollen laut dem Artikel im zweiten Quartal 2013 zusammen mit den neuen Prozessoren der "Haswell"-Familie auf den Markt kommen. Sie werden sich technisch nach aktuellem Stand der Dinge nur unwesentlich von den aktuellen Modellen unterscheiden, vermutlich dafür deutlich günstiger sein. "Falcon Ridge", die vierte Thunderbolt-Generation, wird durch die Bündelung zweier Kanäle dann 2014 angeblich eine doppelte Datenrate von bis zu 20 GBit/s bieten. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER