Amazon vermietet Server mit SSD-Speicher

Amazon vermietet Server mit SSD-Speicher

22. Juli 2012 - Amazon Web Services erweitert sein Angebot um Cloud-Instanzen mit SSD-Flash-Speicher. Das Angebot richtet sich an Entwickler mit grossen Datenbanken.
Amazon vermietet Server mit SSD-Speicher
(Quelle: Amazon)
Amazon Web Services (AWS) vermietet neu auch virtuelle Server, die mit SSD-Flash-Speicher bestückt sind. Konzipiert wurde das Angebot für Entwickler mit grossen Datenbanken, die geringe Latenzzeiten und schnelle I/O-Operationen benötigen. Gemäss Blog hört das Angebot auf den Namen High I/O Quadruple Extra Large EC2 (hi1.4xlarge). Jeder Server verfügt dabei über acht virtuelle CPU-Kerne, 60,5 GB RAM, 10 Gigabit Ethernet sowie 2x 1 Terabyte SSD-Speicher. Die Server liegen dabei in Rechenzentren in Irland oder in Virginia (USA). Für die virtuellen Server verlangt Amazon zwischen 3.10 und 3.58 Dollar die Stunde. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER