Glasfasernetz: Meilen und Herrliberg spannen doch mit Swisscom zusammen

Glasfasernetz: Meilen und Herrliberg spannen doch mit Swisscom zusammen

7. Juni 2012 - Die beiden Zürcher Gemeinden Meilen und Herrliberg haben sich bezüglich des Glasfasernetzbaus doch noch mit Swisscom geeinigt. Im Juli 2011 wurden die Verhandlungen über einen gemeinsamen Bau ursprünglich abgebrochen.
Glasfasernetz: Meilen und Herrliberg spannen doch mit Swisscom zusammen
(Quelle: Swisscom)
Energie und Wasser Meilen (EWM) und die Gemeinde Herrliberg bauen zusammen ein offenes Glasfasernetz namens "Meifi.net". Nun haben die beiden Swisscom mit an Bord geholt, wie es in einer Mitteilung heisst. Gemeinsam mit dem Telco sollen nun die Glasfaserleitungen bis in die Wohnungen und Geschäfte verlegt werden. Dabei werden pro Wohnung oder Geschäft vier Glasfasern verlegt, wobei Swisscom und Meifi.net je zwei bekommen.

Die wesentlichen Punkte des Ausbaus seien in einem Vorvertrag festgelegt worden, das definitive Abkommen werde nun bis Ende September 2012 ausgearbeitet. Die Verhandlungen dazu wurden vor mehr als zwei Jahren aufgenommen und wurden im September 2011 zwischenzeitlich sogar abgebrochen (Swiss IT Magazine berichtete), Anfang 2012 dann aber wieder aufgenommen. Um zu einem für beide Parteien zufriedenstellenden Abkommen zu gelangen, werden die Baugebiete nun untereinander aufgeteilt. So sollen Doppelspurigkeiten vermieden werden. Beide Partner können ihre Dienstleistungen danach aber auf dem Glasfasernetz im gesamten Gemeindegebiet anbieten. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER