Nokia stänkert gegen iPhone und Android
Quelle: Nokia

Nokia stänkert gegen iPhone und Android

Nokias Director of Portfolio, Product Marketing & Sales zeigt sich in einem Interview überzeugt, dass die Leute die Nase voll vom iPhone haben, und dass Android zu komplex sei.
15. Dezember 2011

     

Wie "Zdnet" unter Berufung auf ein Interview mit der Plattform "Pocket-lint" berichtet, stänkert Nokia gegen die Konkurrenz. Konkret soll Niels Munksgaard (Bild), Director of Portfolio, Product Marketing & Sales bei Nokia zu Protokoll gegeben haben, dass junge Leute die Nase vom iPhone voll hätten. Jeder habe ein iPhone, so Munksgaard, der Markt sei überlaufen und eintönig. Und Android sei vielen Anwender zu komplex und zu wenig sicher, so der Nokia-Manager weiter.


Selbstverständlich wolle sich Nokia deshalb unterscheiden und andere Geräte und Dienste liefern. Als Beispiel nennt Munksgaard den Dienst Nokia Mix Radio, der mit dem Lumia 800 kommt.
(mw)


Weitere Artikel zum Thema

Nokia verteilt Update für Lumia 800

8. Dezember 2011 - Nokias Windows Phone Lumia 800 erhält sein erstes Update. Dieses soll zahlreiche Verbesserungen beinhalten, auch für den Akku. Anfang Januar soll bereits das nächste Update folgen.

Nokia kündigt weitere Windows Phones an

24. November 2011 - Nokias Taiwan-Chef hat für das erste Halbjahr 2012 weitere Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone in Aussicht gestellt. Microsoft will im kommenden Jahr derweil angeblich 100 Millionen Geräte verkaufen.

Guter Start für Windows Phone von Nokia

17. November 2011 - Das neue Nokia-Smartphone Lumia 800 mit Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone hat einen vielversprechenden Start hingelegt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER