Adobe stellt Support für Reader und Acrobat 8.x ein

Adobe stellt Support für Reader und Acrobat 8.x ein

15. September 2011 - Adobe hat 13 Updates für seine Programme Reader und Acrobat veröffentlicht. Gleichzeitig hat das Unternehmen mitgeteilt, dass der Support für die Versionen 8.x per 3. November enden wird.
(Quelle: SITM)
Adobe schliesst mit seinem quartalsweise stattfindenden Patchday eine ganze Reihe kritischer Sicherheitslücken, die zum Absturz der Software und zur Kontrollübernahme des PCs durch einen Angreifer führen können. Insgesamt 13 Updates sind es, die veröffentlicht wurden. Sie betreffen den Adobe Reader X 10.1 und älter für Windows und Mac, den Adobe Reader 9.4.2 und älter für Unix sowie Adobe Acrobat X 10.1 und älter für Windows und Mac. Adobe empfiehlt allen Usern ein Update auf die neuen Versionen 10.1.1, 9.4.6 oder 8.3.1.

Gleichzeitig hat Adobe angekündigt, dass der Support für den Adobe Reader 8.x und Acrobat 8.x für Windows und Mac am 3. November 2011 enden wird. Wer noch eine dieser Versionen benutzt, sollte unbedingt auf eine neue umsteigen. Der nächste Patchday von Adobe findet derweil am 13. Dezember statt. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER