Online-Gesundheitsdossier von Swisscom-Tochter Evita
Quelle: Evita

Online-Gesundheitsdossier von Swisscom-Tochter Evita

Swisscom-Tochter Evita lanciert ein Online-Gesundheitsdossier, womit User ihre persönliche Daten wie Arztberichte oder Röntgenbilder von überall her einsehen können.
3. Mai 2011

     

Anfang Juli 2009 hat Swisscom mit Evita ein Tochter-Unternehmen für das Gesundheitswesen gegründet (Swiss IT Magazine berichtete). Nun, knapp zwei Jahre später lanciert Evita ein kostenloses Online-Gesundheitsdossier. Auf die darin gespeicherten Gesundheitsdaten und Dokumente wie Arztberichte, Diagnosen oder Röntgenbilder soll man von überall her und zu jederzeit via Internet zugreifen können. Der User kann selber entscheiden, welchem Arzt er den Zugriff auf sein Dossier erlauben will. "Wir möchten die Menschen befähigen, ihre eigene Gesundheit aktiv zu managen", erklärt Evita-CEO Patrick Kutschera.


Das Gesundheitsdossier steht in zwei Abo-Versionen zur Verfügung. Im Gratis-Abo Evita können Gesundheitsdaten, Reisedaten und wichtige Kontakte hinterlegt werden, während in Evita Plus für drei Franken pro Monat nebst den Basisinformationen auch die Daten der ganzen Familie gespeichert oder Werte wie Gewicht, Blutdruck oder Puls erfasst oder von entsprechenden Geräten direkt übertragen werden können. Im Zusatzmodul Evita Diabetes steht Diabetikern für zwei Franken monatlich ausserdem ein elektronisches Diabetes-Tagebuch zur Verfügung. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Weko vermiest Swisscom und Groupe E Gemeinschaftsunternehmen

29. April 2011 - Swisscom wollte in Freiburg zusammen mit Groupe E ein Gemeinschaftsunternehmen für den Bau und den Betrieb eines Glasfasernetzes gründen. Die Weko macht den Unternehmen nun aber einen Strich durch die Rechnung.

Swisscom baut Glasfasernetz in Zug

28. April 2011 - Die Zuger sollen einen schnellen Glasfaser-Internetzugang erhalten. Bereits 2012 werden erste Kunden vom neuen Netz profitieren können.

Swisscom-Hotspots bei Coop und Autogrill

28. März 2011 - Swisscom wird 150 Coop Restaurants und die Schweizer Autogrill-Raststätten mit Public-WLAN-Hotspots (PWLAN) ausstatten.

Carsten Schloter: VIP-Preismodelle könnten bald kommen

28. März 2011 - In einem Interview hat sich Swisscom-Chef Carsten Schloter zu VIP-Datenabos sowie der Thematik der Antennenstrahlung geäussert.

Eigene Gesundheitskarte von Swisscom

15. Juni 2009 - Swisscom scheint neue Bereiche erobern zu wollen: Am 1. Juli gründet der Telekom-Anbieter das Unternehmen "Evita", das Gesundheitskarten entwickeln soll.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER