Swisscom und ICTnet küren Fachhochschul-Diplomarbeit

Swisscom und ICTnet küren Fachhochschul-Diplomarbeit

20. Dezember 2010 - In Zusammenarbeit mit ICTnet hat Swisscom den Swisscom-Innovationspreis für die beste Fachhochschul-Diplomarbeit im ICT-Bereich verliehen.
Swisscom hat in Zusammenarbeit mit ICTnet zum vierten Mal den Swisscom-Innovationspreis für die beste Fachhochschul-Diplomarbeit im ICT-Bereich verliehen. Der Preis ging an die ETH-Absolventen Schekeb Fateh, Christoph Studer und Dominik Seethaler aus Zürich. Sie überzeugten die Jury mit der Diplomarbeit "VLSI Implementation of Soft-Input Soft-Output MMSE Parallel Interference Cancellation" und sicherten sich den mit 10'000 Franken dotierten Preis. Das diesjährige Siegerprojekt befasst sich mit dem Aspekt der Implementierung eines bisher nur aus der Theorie bekannten MIMO SISO Dekoder Chips. Dies resultiert in einem neuen, kostengünstigen WLAN-Chip auf Basis des IEEE 802.11n Standards, der sehr hohe Bandbreiten erreicht.
Dieses Jahr wurden acht Arbeiten eingereicht, die alle in die engere Wahl kamen. Die Arbeiten wurden aufgrund verschiedener Kriterien untersucht und beurteilt. Wichtig war der Jury unter anderem ein konsequenter Fokus auf ein Thema aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien. Ebenso entscheidend waren ein hoher Kreativitäts- und Innovationsgehalt sowie ein hoher Machbarkeitsgrad der dargestellten Ideen (Funktionalität). Ausserdem war es wichtig, dass die Erkenntnisse und Ergebnisse einen klaren Praxisbezug (Business-Relevanz) aufweisen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER