Siemens zeigt erstes UMTS-Handy

Mit dem SXG75 hat nun auch Siemens sein erstes UMTS-Gerät vorgestellt.
9. März 2005

     

Wie viele andere Hersteller wird auch Siemens an der Cebit neue Handys zeigen, unter anderem das erste UMTS-Gerät der Deutschen. Das SGX75 soll sich, so die hochtrabenden Siemens-Pläne, bis zu 10 Millionen Mal verkaufen. Es wird nebst der UMTS-Tauglichkeit mit einer 2-Megapixel-Kamera, MP3-Player und RDS-Radioempfänger sowie Push-to-Talk-Funktionalität kommen. Bis anhin verkaufte Siemens im UMTS-Bereich Geräte von Motorola. Bis das SGX75 wirklich käuflich (zu einem Preis zwischen 500 und 700 Euro) erworben werden kann, dürfte es Spätsommer werden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER