Bluewin gibt neue ADSL-Preise bekannt

Bluewin gibt neue ADSL-Preise bekannt

5. Dezember 2003 - Providerriese Bluewin hat die Preise für die neuen ADSL-Bandbreiten, die Mitte Februar kommen, bekanntgegeben.
Per Mitte Februar verdoppelt die Swisscom die ADSL-Bandbreiten und führt zudem ein neues Angebot ein (InfoWeek berichtete). Bluewin hat die Preise für die neuen Bandbreiten bereits bekanntgegeben. Das Angebot mit 2400 kbps Down- und 200 kbps Upload wird für 98 Franken pro Monat verkauft werden. Zudem senkt Bluewin auch den Preis für den 1200/200-kbps-Zugang (heute 600/100 kbps). Neu kostet dieser ab Mitte Februar 2004 69 statt wie bislang 79 Franken. Die tiefste Bandbreite mit 600/100 kbps (heute 300/50) wird weiterhin 49 Franken kosten.
Von den anderen Providern sind die neuen Preise noch nicht bekannt. Green.ch-CEO Guido Honegger hat zumindest durchblicken lassen, dass der Preis für den 2400/200-kbps-Zugang im Bereich zwischen 90 und 99 Franken angesiedelt wird.
Dass Bluewin die neuen Preise als erster ISP bekanntgegeben hat, zeigt, dass grosse Firmen nicht zwingend am trägsten arbeiten. Stänkerer dürften aber auch behaupten, dass Bluewin von seinem Mutterkonzern bevorteilt wurde und die neuen Wholesale-Preise vorab bekommen hat. Die beiden Unternehmen jedoch dementierten bislang Gerüchte um solche Bevorteilungen konsequent. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER