Nokia-Handy für Business-Vieltelefonierer

Das E50 rundet Nokias E-Familie nach unten ab.
18. Mai 2006

     

Nokia bringt mit dem E50 ein "Low-end-Handy" für seine E-Familie. Das Mobiltelefon kommt mit allen vier GSM-Frequenzen klar und kann auch Daten via GPRS und EDGE übertragen. Mit Infrarot- und Bluetooth-2.0-Modulen lassen sich andere Geräte ansteuern. Nicht im Leistungsumfang enthalten sind dagegen UMTS und WLAN. Als Betriebssystem waltet wie in der ganzen E-Familie Symbian 9.1. Das E50 richtet sich laut Nokia an Business-Vieltelefonierer, die ihre E-Mail auf dem Gerät lesen wollen. Dafür sind BlackBerry, Visto-, Altexia- und Activesync-Clients verfügbar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER