Europäische Outsourcer im Aufwind

Europäische Outsourcing-Firmen haben im vergangenen Jahr auf Kosten der US-Konkurrenz massiv Marktanteile gewonnen, wie ein US-Beratungunternehmen errechnet hat.
13. Januar 2005

     

Gemäss der US-Beratungsfirma Technology Partners International (TPI)haben amerikanische Outsourcer wie IBM, HP, EDS, CSC oder Accenture nur 44 Prozent aller grossen Auslagerungsverträge, die im letzten Jahr geschlossen wurden, gewonnen. 2002 lag der US-Anteil noch bei 71 Prozent. Grosse Gewinner waren im letzten Jahr die europäischen Anbieter, die entsprechend Marktanteile hinzugewonnen haben. Vor allem Cap Gemini, Siemens und T-Systems haben demnach stark zugelegt.


Der Gesamtmarkt für neu abgeschlossene Grossdeals stagnierte laut TPI 2004 bei rund 72 Milliarden Dollar. Dabei steigerte sich aber der Anteil des Business Process Outsourcing um etwa einen Faktor 5 auf fast einen Drittel des Volumens.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER