Kommt ein Apple Pencil mit Farberkennung?

Kommt ein Apple Pencil mit Farberkennung?

(Quelle: USPTO/Apple)
20. Juli 2020 - Ein Patentantrag von Apple zeigt einen Apple-Pencil-ähnlichen Stift, der am oberen Ende über einen Sensor zur Erkennung von Farben verfügt.
Apple hat letzten November beim US-Patent- und Markenamt USPTO einen Patentantrag mit dem Titel «Computer System With Color Sampling Stylus» eingereicht, den das Amt kürzlich publiziert hat. Auf den Strichzeichnungen, die dem Antrag angefügt sind, sind ein Tablet und ein Stift zu sehen. Dieser sieht wie ein Apple Pencil aus, verfügt jedoch neben der Spitze zum Zeichnen auch auf der oberen Seite über ein funktionales Element.

Eine zweite Zeichnung zeigt, dass unterhalb der Kappe am oberen Ende des Stifts offenbar Chips platziert sind. Laut dem Text der Patentschrift handelt es sich dabei um mehrere Fotodetektoren und eine passende Lichtquelle zur Farberkennung: Man berührt einen Gegenstand oder ein Bild mit der Kappe, und das Betriebssystem des Tablets liefert den zugehörigen Farbwert an entsprechend programmierte Grafik-Apps.

Auch der Einsatz eines solchen Stifts zum Kalibrieren von Bildschirmen und Druckern ist denkbar. Und der Patentantrag erwähnt zusätzlich, dass auch Gesundheits-Apps von der Farberkennung profitieren könnten. Wie immer bedeutet ein Patentantrag allerdings noch lange nicht, dass es irgendwann auch ein dazu passendes Produkt geben wird. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail